Eigenservice-Factoring (Inhouse Factoring)

Ein Eigenservice-Factoring (auch: Inhouse-Factoring oder Bulk-Factoring) besteht immer dann, wenn beim Kunden verbleiben:

  • Debitorenmanagement (Teile 1 und 2)
    • Debitorenbuchhaltung
    • Mahnwesen

Die Aufgaben des Factors sind dagegen:

  • Debitorenmanagement (Teil 3)
    • Inkasso
  • Zurverfügungstellung von Liquidität durch Forderungsbevorschussung
  • Übernahme des Delkredererisikos (= echtes Factoring)

Drucken / Weiterempfehlen: