Fazit

Factoring ist eine sinnvolle, forderungsbezogene Refinanzierung.

Die Finanzierung ist mehr mit dem vertriebsbezogenen Zahlungsverkehr verknüpft und der Factor bringt sich mehr in die Geschäftsabläufe und / oder ev. den Geschäftsverkehr des Kunden ein als die Bank mit der Globalzession, wo nur die Geschäftsverkehrspflicht besteht und die Bank im Krisenfall die Zessionsforderungen bei den Debitorenschuldnern notifiziert.

Für die Beurteilung von Alternativen wird verwiesen auf:

Zu berücksichtigen sind auch subjektive Komponenten wie nähere Zusammenarbeit mit dem Finanzierungspartner für das Debitoreninkasso, Einblick des Finanzierungspartners in die täglichen Geschäftsabläufe und Offenlegung der Factoring-Refinanzierung bei den Kunden etc.

Drucken / Weiterempfehlen: