Überblick + Einleitung zu Factoring-Finance

Einleitung

Factoring ist eine moderne Finanzierungsform auf Basis der Debitorenforderungen

Factoringkunde verkauft seine Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und erhält sofort Liquidität

Der Factoring-Kunde verpflichtet sich mit dem Factoringvertrag, gegenwärtige und künftige Forderungen dem Factor global abzutreten, worauf letzterer ersterem in der Regel 80 % der Forderungssummen bevorschusst:

Dienstleistungen des Factors

Zum Dienstleistungspackage eines Factors zählen meistens die Führung der Debitorenbuchhaltung, des Mahnwesens und des Inkassos der abgetretenen Forderungen:

Negativqualifikation

Factoring ist kein Kredit.

Abgrenzung gegenüber anderen Finanzierungen

Entscheidendes Abgrenzungskriterium gegen über anderen Finanzierungsformen (Zessionskredit u.ä.) ist der

  • Forderungsverkauf oder die Bevorschussung der Debitorenforderungen
    • = Geldzufluss bevor die eigenen Debitoren bezahlen müssen!
  • Ziele

Factoring als Finanzierungs-Alternative

Das Factoring ist eine zusätzliche Finanzierungsmöglichkeit, wenn die herkömmlichen Finanzierungsquellen ausgeschöpft sind:

Hebel durch Bilanzverkürzung

Jeden Factoringkunden interessiert im Hinblick auf eine Kreditvergünstigung die Steigerung der Eigenmittelquote:

  • Verkürzungseffekt
    • Forderungsverkauf an den Factor
  • Kein Verkürzungseffekt
    • Darlehen des Factors mit Bevorschussung
  • Factoring und Rechnungslegung

Beim modernden Factoring-Geschäft sind die Elemente der Factoring-typischen Leistungen im Einzelnen:

Dauerschuldverhältnis
  • Wiederholende Debitoren-Abtretung und wiederholende Bevorschussung
  • Factoring-Vertrag
Abtretung (Zession) der (Debitoren-)Forderungen
  • Global- oder Einzelzession von Debitorenforderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • Factoring-Zession
Factorfunktionen
  • Debitorenmanagement
  • Finanzierungsfunktion
    • Zurverfügungstellung von Liquidität durch Bevorschussung der zedierten Debitorenguthaben
    • Finanzierungsfunktion
  • Delkrederefunktion
  • Buchhaltungsfunktion
Überblick zum Factoring
» Einleitung zum Factoring

» Inhaltsverzeichnis

» Begriff

  • Definition Factoring
  • Definition Factoringvertrag

» Grundlagen

» Abgrenzungen

  • Zessionskredit
  • Forfaitierung
  • Inkassoauftrag
  • Kreditrisikoversicherung
  • Asset Securisation
  • Asset Backed Securities (ABS)
  • Zentralregelung
  • Factoring
  • Reverse Factoring (Kreditoren-Factoring)

» Rechtsnatur

» Ziele, Motive, Funktion

» Vorteile / Nachteile

» Verbreitung

» Erscheinungsformen

» Factoring-Elemente

  • Factoring-Zession
  • Finanzierungsfunktion
  • Dienstleistungsfunktion
  • Delkrederefunktion
  • Buchhaltungsfunktion

» Factoring-Arten nach Leistungsumfang

  • Echtes Factoring (Full Factoring)
  • Unechtes Factoring (Recourse Factoring)
  • Eigenservice-Factoring (Inhouse Factoring)
  • Fälligkeits-Factoring (Maturity Factoring)
  • Basis-Factoring (Debitorenverwaltung)
  • Selektiver Forderungskauf
  • Factoring mit Kreditrisikoversicherung
»  Factoring-Arten nach Zessionsart

  • Auswahl-Factoring (Selective Factoring)
  • Stilles Factoring (Silent Factoring)
  • Offenes Factoring (Notification Factoring)
  • Halb-offenes Factoring

» Factoring-Arten bei Auslanddebitoren

  • Factoring mit Exportfactor
  • Factoring mit Interfactor

» Factoring-Prozess

» Factoring Vertrag

  • Einleitung
  • Parteien
  • Inhalt
  • Form

» Beginn

» Ende

» Veritätshaftung Factoringkunde

» Factoring und Rechnungslegung

» Factoring und Konkurs

» Factoring und Aufsicht

» Grenzüberschreitendes Factoring (IPR)

» Steuern

» Anbieter

» Exkurs: Factoring vs. Forfaitierung

» Exkurs: Factoring vs. Globalzession

» Exkurs: Betrugsrisiko

» Exkurs: Reverse Factoring

» Fazit

» Checklisten

  • Checkliste: „Factoring Arten“
  • Checkliste: „Factoring-Elemente“
  • Checkliste: „Überblick Factoring Leistungsvarianten“
  • Checkliste: „Disposition Factoringvertrag“

» Muster

» Links